Allgemeine Geschäftsbedingungen von YOGA HOMEBASE (AGB), Stand 29.05.2020

1. Geltungsumfang
Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit YOGA HOMEBASE schließen, insbesondere für die Nutzung der Räumlichkeiten, Kurse und sonstige Angebote von YOGA HOMEBASE.

2. Öffnungszeiten / Anmeldung / Check-in
Die Kurszeiten von YOGA HOMEBASE (Öffnungszeiten), sowie das jeweils aktuelle Kurs- und Veranstaltungsangebot werden auf der Homepage (www.yogahomebase.de) veröffentlicht und laufend aktualisiert.
Eine Anmeldung zu den jeweiligen Kursen ist im Voraus zu empfehlen, da die Teilnehmeranzahl auf 10 Personen limitiert sind. Die Teilnahme an einem Kurs setzt die Zahlung einer Probestunde, einer Einzelstunde, den Besitz eines Probepaket für 3 Kurse oder einer 10er-Karte voraus. Den Check-in in unsere Klassen kannst Du bereits online vorab über unseren Kursplan und die Weiterleitung zu Fitogram tätigen. Du kannst aber auch vor Ort einchecken. Der angegebene Kursplan bei Studio-Eröffnung am 01.06.2020 ist als vorläufiger Plan zu verstehen. Das Studio behält sich vor, das Kursangebot bzw. die Öffnungszeiten, sowie Lehrer / Referenten oder Dozenten in zumutbarer Weise anzupassen.

3. Rücktritt vom Kurs
3.1 Solltest Du trotz Anmeldung nicht an Deinem Kurs teilnehmen können, gib uns bitte rechtzeitig Bescheid. So können wir den Platz an einen anderen Teilnehmer vergeben. Der Rücktritt bis zu einer Woche vor Kursbeginn ist kostenfrei.

3.2 Bei einer späteren Abmeldung oder Stornierung (ab einer Woche vor Kursbeginn) ist der gesamte Kursbetrag fällig. Der Rücktritt hat schriftlich (Email oder Post) bei YOGA HOMEBASE einzugehen. Ein Anspruch auf Rückzahlung bei verspätetem Rücktritt oder Nichtteilnahme besteht nicht.

3.3 Solltest Du aus gesundheitlichen Gründen am kompletten Kurs nicht teilnehmen können, bestehen (gegen Vorlage eines ärtzlichen Attestes) die Möglichkeiten, eine Gutschrift der Kursbetrages für einen späteren Kurs vorzunehmen oder Deinen Kurs an eine andere Person zu übertragen. Der Rücktritt hat schriftlich (Email oder Post) vor Kursbeginn bei YOGA HOMEBASE einzugehen.

4. Zahlung
Die Buchung unserer Mehrfachkarten und unseres gesamten Kursprogramms ist online per Fitogram möglich. Die Zahlung kann wahlweise per Paypal oder per Überweisung getätigt werden. Der Betrag kann ebenfalls vor Ort per Barzahlung beglichen werden.

5. Einzelstunden
Eine Yogastunde kann auch einzeln gezahlt werden. Die Kosten der Einzelstunde werden im jeweils abzuschließenden Vertrag festgelegt und sind auf der Homepage der YOGA HOMEBASE veröffentlicht.

6. Mehrfachkarten 6.1 5er/ 10er Karten 5er Karten für eine 45/60 Minuten Einheit berechtigen zur Teilnahme an 5 Yogakursen mit der Dauer von 45/60 Minuten.  10er Karten für eine 45/60 Minuten Einheit berechtigen zur Teilnahme an 10 Yogakursen mit der Dauer von 45/60 Minuten.  5er Karten für eine 75/90 Minuten Einheit berechtigen zur Teilnahme an 5 Yogakursen mit der Dauer von 75/90 Minuten bzw. 45/60 Minuten des jeweils gültigen Stundenplans.  10er Karten für eine 75/90 Minuten Einheit berechtigen zur Teilnahme an 10 Yogakursen mit der Dauer von 75/90 Minuten bzw. 45/60 Minuten des jeweils gültigen Stundenplans.  Die Karten sind nicht übertragbar. Eine Rückgabe oder Umtausch ist nicht möglich. Die Kosten der  5er /10er Karte werden im jeweils abzuschließenden Vertrag festgelegt und sind auf der Homepage von YOGA HOMEBASE veröffentlicht. Workshops, Special-Events sowie Yoga Retreats können nicht durch Mehrfachkarten eingelöst werden. 

7. Personal Training, Workshops und Special-Events
Einzelangebote wie Personal Training (Einzelunterricht), Workshops und Special-Events sind gesondert zu buchen und sind nicht im allgemeinen Nutzungsangebot des Studios enthalten. Die Vergütung richtet sich nach dem jeweils vereinbarten Tarif.
7.1. Workshops
Workshops finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 5 Personen statt, vorausgesetzt die Gebühr für den jeweiligen Workshop wurde rechtzeitig vor Beginn des jeweiligen Workshops gezahlt. Die Gebühr für den Workshop muss bis spätestens 10 Kalendertage vor Beginn des Workshops geleistet sein. 
YOGA HOMEBASE behält sich vor, Änderungen betreffend den Termin- bzw. Zeitplanes des jeweiligen Workshops vorzunehmen, falls ein wichtiger Grund vorliegt. Ein wichtiger Grund ist z.B. die Erkrankung der Yogalehrerin/des Yogalehrers oder das Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, die es YOGA HOMEBASE unmöglich macht, den Workshop zum geplanten Termin durchzuführen. Für diesen Fall erhalten die Teilnehmer ihre bereits gezahlten Beiträge zurückerstattet. 
Bei Anmeldungen zu Workshops und Kursen wird die volle Teilnahmegebühr sofort fällig.
7.2 Absage eines Workshops
Im Falle der Nichtteilnahme, ohne schriftliche und rechtzeitige Rücktrittserklärung ist keine Rückerstattung von Kursgebühren möglich.
Bei Rücktritt von Workshops seitens des Kunden bis 14 Tage vor Kursbeginn ist eine Stornogebühr von 10,-€ fällig. Geht die Rücktrittserklärung 13 bis 7 Tage vor Beginn des Workshops bei YOGA HOMEBASE ein, erhält der Teilnehmer 50% und bei allen späteren Absagen werden die gesamten Workshopgebühren einbehalten.
Sollte der freigewordene Platz aus unserer Warteliste nachbesetzt werden können, wird eine Bearbeitungsgebühr von 20% der Workshopgebühren einbehalten.
Die allgemeinen Rücktrittsregelungen gelten auch für den Krankheitsfall.
Der Rücktritt bedarf der Textform (z.B. E-Mail). Maßgeblicher Zeitpunkt zur Fristwahrung ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei uns.

8. Preisänderungen
Das Studio behält sich vor, die Preise anzupassen. Bereits erworbene Mehrfachkarten und Mitgliedschaftsverträge behalten ihre Gültigkeit zum vereinbarten Preis bis zum Ablauf der Vertragslaufzeit.

9. Ausfall von Klassen und Kurseinheiten
Die laufenden Kurse finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 3 Personen statt. Erscheinen lediglich 2 Teilnehmer zu der jeweiligen Stunde, findet der Kurs nicht statt.
YOGA HOMEBASE behält sich vor, im Krankheitsfall der jeweiligen Lehrerin oder Lehrers oder aus sonstigen wichtigen Gründen, Yogastunden ausfallen zu lassen. Die Teilnehmer werden diesbezüglich rechtzeitig über die Veröffentlichung des Stundenplans auf der Homepage informiert.
Bei einem fest gebuchten Kurs oder Workshop werden die Teilnehmer, nach Einverständnis und Angabe eines gültigen Email-Kontaktes eine direkte Email des Studios über den Ausfall,- und/ oder Ersatztermin erhalten. Der Ausfall einer Kursstunde berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung des Entgelts. Bei festen Kursen wird ein Alternativtermin angeboten.
Das Studio ist berechtigt, 2 Wochen innerhalb jeden Jahres Umbauarbeiten oder Schließung und/oder Kursminimierung aus innerbetrieblichen Gründen festzulegen. 14-tägige Betriebsferien sind davon unberührt. Alle Schließungs,- oder Minimierungszeiten werden frühzeitig per Aushang und über unsere Homepage www.yogahomebase.de bekannt gegeben, ohne dass dadurch die Zahlungsbedingungen berührt werden. Dies gilt insbesondere für kurzfristige Schließungs- und Wartungsarbeiten.
Das Studio ist berechtigt, während der gesetzlichen Schulferien in NRW das Kursangebot auf ein angemessenes Maß zu reduzieren. Das Studio behält sich das Recht vor, Special-Events sowie Workshops mit externen Lehrern bei Bedarf in Ausweichräumen in für die Kunden zumutbarer Entfernung zu YOGA HOMEBASE, Brunnenstraße 18, 40223 Düsseldorf durchzuführen. Ein abweichender Veranstaltungsort wird den Kunden in diesem Fall spätestens eine Woche vor Veranstaltungsbeginn per Email (nach Einverständnis und Angabe eines gültigen Email-Kontaktes, mitgeteilt sowie auf der Webseite auf der jeweiligen Seite angegeben.

10. Gesundheitszustand der Teilnehmer
Der/Die Vertragspartner/in verpflichtet sich, Einrichtungen, Kurse und Angebote von YOGA HOMEBASE nur zu nutzen, wenn er nicht unter ansteckenden Krankheiten leidet und der Nutzung keine medizinischen Bedenken entgegenstehen. In Zweifelsfällen wird er/sie diese vor Aufnahme der Nutzung mit der Kursleitung klären. 
Jeder Teilnehmer muss selbst entscheiden, ob eine Teilnahme am Yogaunterricht mit seiner körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist. Bitte frage gegebenenfalls vorab Deinen Arzt. Die Yogastunden werden nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Sie dienen zur Gesundheitsförderung sowie zur Gesundheitsprävention, orientieren sich nicht an Heilungserwartungen und ersetzen keinen Arztbesuch. Im Falle von Schwangerschaft, Bluthochdruck, Diabetes, Herzkrankheiten, frischen Operationsnarben, Asthma, Rückenschmerzen, Depressionen o.ä. ist dringend vor der Übungsstunde mit dem Yogalehrer/ der Yogalehrerin Rücksprache zu halten.

11. Haftung
Die Nutzung der Einrichtungen, Kurse und Angebote erfolgt auf eigene Gefahr. YOGA HOMEBASE haftet lediglich im Falle grober Fahrlässigkeit oder des Vorsatzes. Für die von den Vertragspartnern mitgebrachten Gegenstände, insbesondere für Wertgegenstände und Garderobe, übernimmt YOGA HOMEBASE keine Haftung.

12. Änderung der persönlichen Verhältnisse sowie Namen und Adresse des Nutzers 
Der Nutzer verpflichtet sich, sämtliche Änderungen seiner persönlichen Verhältnisse, die für Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses von erkennbarer Bedeutung sein können YOGA HOMEBASE unverzüglich schriftlich mitzuteilen.

13. Datenschutzbestimmungen
Der/Die Vertragspartner/in werden nach §33 Bundesdatenschutzgesetz darauf hingewiesen, dass seine/ihre personenbezogenen Daten zu Bearbeitungszwecken elektronisch gespeichert werden. Die Bestimmungen des Datenschutzgesetzes werden beachtet. Der/Die Vertragspartner/in erklärt sich in diesem Umfang mit der elektronischen Nutzung und Bearbeitung personenbezogener Daten einverstanden. Die Weitergabe personenbezogener Daten ohne das Einverständnis des Nutzers an Dritte ist unzulässig.


14. Schlussbestimmung/Nebenabrede/Gerichtsstand
Änderungen und Ergänzungen dieser AGB, der Preise und sämtlicher Angebotsverträge sind jederzeit möglich und bedürfen der Schriftform.
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen aller Angebotsverträge oder dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Für alle Rechtsbeziehungen ist das deutsche Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Düsseldorf.